beyond the screen - VERSTEHEN - Brücken bauen

Design ist sooo vieles. Während die Deutschen unter Design meistens so etwas verstehen wie „Gestalt geben”, ist Design im Englischen viel breiter. Hier kann man alles designen – auch Platinen. An unserem Maker-Gedanken sind wir mit dem englischen Begriff natürlich viel näher dran. Design im weiteren Sinn vermittelt zwischen technischer Sache und dem Menschen, der sie benutzt. Oft ist es erst das Design – beispielsweise eines Interfaces –, das einer klugen technischen Idee zum Durchbruch verhilft. Designer und Maker bauen also Brücken – Brücken zwischen Technik und Nutzer, zwischen Wunsch und Machbarkeit, zwischen Gegenwart und Zukunft.

Science-Fiction-Autor William Gibson sagte einmal: „Die Zukunft ist bereits hier – sie ist nur sehr ungleichmäßig verteilt.” Warum? Weil so vieles, was erst zukünftig Realität für alle wird, in der Gegenwart bereits angelegt ist, erkennbar ist. Design ist ein Weg, diese Brücke in die Zukunft zu bauen. Das ist Deine Aufgabe als Maker: Sei naiv, mutig, empathisch… und hilft der Zukunft, gleichmäßiger verteilt zu werden. Und vielleicht ein bisschen schneller gegenwärtig zu werden.

https://beyondthescreen.design.haw-hamburg.de/artikel/brucken-bauen/

beyond the screen

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
  • 213 Hits
  • |
  • 3 Votes
  • |
  • 32 Beiträge

Beyond the Screen: Mach Dir die Welt, wie sie Dir gefällt Als die ersten Fernseher auf den Markt kamen, war der Bildschirm das Geheimnis: Sind da wirklich keine Menschen in dem Kasten? Heute stellen wir uns diese Frage nicht mehr – der Bildschirm ist unsere Welt. Doch jenseits der Oberfläche beginnt das eigentliche digitale Abenteuer: Alltagsgegenstände hacken, neue Smart Objects entwickeln und (de)konstruktiv kreativ werden. Und ja: Das kann jeder!

Zu beyond the screen

Weitere Beiträge des Kanals

Ähnliche Beiträge