Eröffnung und Podiumsdiskussion: Agilität und Digitalisierung

Aufzeichnung der Grußworte und der Podiumsdiskussion im Rahmen des virtuellen Kurzprogramms Campus Innovation 2020 am 19. November 2020

Das virtuelle Kurzprogramm #CIHH20 wurde über ZOOM realisiert. Nach der Eröffnung durch Dr. Marc Göcks (Geschäftsführer, Multimedia Kontor Hamburg) wurden Video-Grußworte von Senatorin Katharina Fegebank (Präses der Behörde für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung und Bezirke) und Prof. Dr. Jetta Frost (Vizepräsidentin für Transfer und Gleichstellung, Universität Hamburg) eingespielt.

Die Podiumsdiskussion wurde mit einem Impulsbeitrag von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang A. Herrmann (Präsident Emeritus der TU München) eingeleitet. Weitere Diskutierende waren Leonie Ackermann (bisheriges Vorstandsmitglied, fzs e.V.), Prof. Dr. Uwe Cantner (Vorsitzender der Expertenkommission Forschung und Innovation EFI) und Dr. Muriel Helbig (Präsidentin der Technischen Hochschule Lübeck). Es moderierte Dr. Jan-Martin Wiarda.

Unter dem diesjährigen Konferenzmotto Agilität und Digitalisierung: Selbstverständnis oder Paradigmenwechsel adressierte das Podium die folgenden Themen und Fragestellungen:

Die Welt verändert sich gerade dynamisch – technologisch, gesellschaftlich, wirtschaftlich. Die Pandemie wirkt hier wie ein zusätzlicher Katalysator. Hochschulen müssen mit diesen vielfältigen Veränderungsprozessen umgehen und sich mit ihren Angeboten in Lehre und Forschung anpassen und behaupten. Aber wie? Ein zurzeit häufig vernommenes Schlagwort lautet: durch mehr Agilität. Aber was genau bedeutet diese vermeintlich so einfache Lösung konkret für die Hochschulen als historisch gewachsene Organisationseinheiten? Wie lassen sich agile Methoden und Prinzipien auf die Kernbereiche Lehre, Forschung und Verwaltung von Hochschulen übertragen? Bedarf es dafür nur aufbau- und ablauforganisatorischer Maßnahmen, oder geht es bei Agilität vielmehr um einen kulturellen Wandel, ein verändertes Mindset und ein neues Verständnis von Hochschulen? Brauchen Hochschulen überhaupt mehr Agilität, oder haben sie nicht gerade im vergangenen Sommersemester ein hohes Maß an Flexibilität bei der coronabedingten Umstellung auf ein Online-Semester bewiesen? Wie können künftige Förderprogramme hier die richtigen Weichenstellungen anregen? Was können wir von Hochschulen lernen, die erfolgreich das digitale Sommersemester bewältigt haben und an einer kontinuierlichen Verbesserung dieser Erfahrungen arbeiten?

Campus Innovation 2020 - Die Konferenz

Multimedia Kontor Hamburg GmbH
  • 424 Hits
  • |
  • 3 Votes
  • |
  • 3 Beiträge

Pandemiebedingt musste die gemeinsame Präsenzveranstaltung von Campus Innovation und Konferenztag UHH 2020 leider auf 2021 verschoben werden. Als Brückenschlag zum nächsten Jahr hat das Multimedia Kontor Hamburg zum ursprünglich geplanten Datum 2020 ein virtuelles Kurzprogramm veranstaltet – mit einem Podium zum Thema Agilität und Digitalisierung: Selbstverständnis oder Paradigmenwechsel sowie mit Workshop-Sessions von der Hamburg Open Online University (HOOU), dem Hochschulforum Digitalisierung (HFD) und Vertreter*innen von eLearning-Landeseinrichtungen.

Die freigegebenen Aufzeichnungen #CIHH20 sind in diesem podcampus-Kanal veröffentlicht.

Zu Campus Innovation 2020 - Die Konferenz

Weitere Beiträge des Kanals

Ähnliche Beiträge