Podiumsgespräch: "Wie frei ist das Studium? Das Ideal der Selbstbestimmung zwischen Anwesenheitspflicht und Digitalisierungsrückstand"

Aufzeichnung des Podiumdsgesprächs im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltung von Campus Innovation 2018 und Konferenztag Jahrestagung UK QPL am 22. November 2018.

Diese Vortragsaufzeichnung wurde durch das Team Lecture2Go vom Regionalen Rechenzentrum der Universität Hamburg erstellt.

Jan-Martin Wiarda im Gespräch mit Julie Göths (Mitglied im Bundesvorstand der Juso-Hochschulgruppen, Dr. Andreas Keller (Hauptvorstand, GEW Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft), Sebastian Mathes (Stellvertretender Bundesvorsitzender des RCDS), Prof. Dr. Marianne Merkt (Hochschule Magdeburg-Stendal; Erste Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Hochschuldidaktik dghd) sowie wechselnden Gästen im Open Seat.

Unter dem diesjährigen Konferenzmotto Zugang, Transparenz und Diversität: Herausforderungen und Chancen für die Hochschulbildung adressierte das Podiumsgespräch u.a. folgende Fragestellungen:

  • Wie realistisch ist die Selbstbestimmung angesichts der zunehmenden Heterogenität der Studierendenschaft, angesichts von Anwesenheitspflichten und Prüfungsdruck und einer im Vergleich zur Forschung benachteiligten Hochschullehre?
  • Welchen Sinn hat heute noch eine Anwesenheitspflicht im Studium?
  • Warum sprechen wir neben dem Digitalpakt Schule nicht längst auch über einen Digitalpakt Hochschule, um Studierenden und Lehrenden die notwendigen Medienkompetenzen zu vermitteln und um innovative und transparente Lehrkonzepte und -angebote sowie eine breitere Teilhabe zu fördern?
  • Oder ganz grundsätzlich gefragt: Müssen wir in der Hochschullehre mehr Demokratie wagen?

Campus Innovation 2018 - Die Konferenz

Multimedia Kontor Hamburg GmbH
  • 2030 Hits
  • |
  • 246 Votes
  • |
  • 46 Beiträge

Die 16. Konferenz Campus Innovation des Multimedia Kontor Hamburg fand 2018 in Kooperation mit dem Konferenztag Jahrestagung UK QPL der Universität Hamburg statt: Am 22. und 23. November trafen sich Expert/-innen und Interessierte aus Hochschulen, Weiterbildungsinstitutionen, Wirtschaft und Politik im Curio-Haus Hamburg. Das Konferenzmotto lautete Zugang, Transparenz und Diversität: Herausforderungen und Chancen für die Hochschulbildung.

Welchen Beitrag kann die Digitalisierung zur Bewältigung dieser Herausforderungen im Hochschulbereich leisten? Und welche Impulse lassen sich daraus für ein selbstbestimmtes, chancengerechtes Studium und damit für eine demokratische Gesellschaft von morgen gewinnen? Diese und weitere Fragen wurden in den verschiedenen Konferenzformaten - Keynotes, Fachvorträge, Podiumsdiskussionen, Workshop-Sessions und Projektvorstellungen - aufgegriffen und intensiv erörtert.

Die freigegebenen Vortragsaufzeichnungen sind in diesem podcampus-Kanal veröffentlicht. Wir bedanken uns bei Lecture2Go für die Aufzeichnung!

Zu Campus Innovation 2018 - Die Konferenz

Weitere Beiträge des Kanals

Ähnliche Beiträge