Mixed Reality – vorübergehender Trend oder nachhaltiges Instrument für die Lehre?

Aufzeichnung des Vortrags von Dr. Valerie Stehling und Dr. Daniela Janßen (RWTH Aachen) im Rahmen der gemeinsamen Veranstaltung von Campus Innovation 2018 und Konferenztag Jahrestagung UK QPL am 22. November 2018.

Diese Vortragsaufzeichnung wurde durch das Team Lecture2Go vom Regionalen Rechenzentrum der Universität Hamburg erstellt.

Abstract: Virtual und Augmented Reality (VR/AR) ermöglichen die praxisnahe Vermittlung komplexer Lehrinhalte und die Heranführung Studierender an eine Arbeitswelt 4.0. Dies geschieht an einigen Stellen bereits mittels virtueller Laborsettings oder augmentierter Gruppenübungen. Jenseits des Hypes um das Thema Mixed Reality in der Lehre wird in der Forschungsgruppe Digitale Lernwelten des Cybernetics Labs der RWTH Aachen unter anderem der Frage nachgegangen, an welchen Stellen virtuelle und augmentierte Lernumgebungen tatsächlich gewinnbringend eingesetzt werden können. Im Vortrag werden einige Beispiele virtueller und augmentierter Anwendungen sowie Forschungsergebnisse zum Einsatz in der Lehre aus dem Projekt ELLI 2 (Exzellentes Lehren und Lernen in den Ingenieurwissenschaften) präsentiert und diskutiert.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz

Campus Innovation 2018 - Die Konferenz

Multimedia Kontor Hamburg GmbH
  • 603 Hits
  • |
  • 81 Votes
  • |
  • 46 Beiträge

Die 16. Konferenz Campus Innovation des Multimedia Kontor Hamburg fand 2018 in Kooperation mit dem Konferenztag Jahrestagung UK QPL der Universität Hamburg statt: Am 22. und 23. November trafen sich Expert/-innen und Interessierte aus Hochschulen, Weiterbildungsinstitutionen, Wirtschaft und Politik im Curio-Haus Hamburg. Das Konferenzmotto lautete Zugang, Transparenz und Diversität: Herausforderungen und Chancen für die Hochschulbildung.

Welchen Beitrag kann die Digitalisierung zur Bewältigung dieser Herausforderungen im Hochschulbereich leisten? Und welche Impulse lassen sich daraus für ein selbstbestimmtes, chancengerechtes Studium und damit für eine demokratische Gesellschaft von morgen gewinnen? Diese und weitere Fragen wurden in den verschiedenen Konferenzformaten - Keynotes, Fachvorträge, Podiumsdiskussionen, Workshop-Sessions und Projektvorstellungen - aufgegriffen und intensiv erörtert.

Die freigegebenen Vortragsaufzeichnungen sind in diesem podcampus-Kanal veröffentlicht. Wir bedanken uns bei Lecture2Go für die Aufzeichnung!

Zu Campus Innovation 2018 - Die Konferenz

Weitere Beiträge des Kanals

Ähnliche Beiträge