Ein Studium an der Universität des Saarlandes: Computer- und Kommunikationstechnik

Computer- und Kommunikationstechnik? Wo sonst hat sich die Welt so grundlegend und schnell verändert wie in den Dingen, die sich am, im und um die drahtlose Kommunikation und das Internet abspielen? Mobile, digitale Telefonie: Eine Selbstverständlichkeit, aber noch keine zwei Jahrzehnte alt!! Drahtloser Zugriff auf das Internet zu Hause und unterwegs? Nicht mehr wegzudenken, aber noch vor 10 Jahren eine reine Vision!!

Die Computer- und Kommunikationstechnik verbindet die Ingenieurswissenschaft und die Informatik an einer Nahtstelle, die kaum spannender und zukunftsträchtiger sein könnte. Kaum eine Ausbildung hat daher so vielfältige Berufsaussichten: Ob Telekommunikation, Unterhaltungselektronik/Spiele, Medizintechnik, Automobilelektronik, Raumfahrt oder oder oder…, alle technischen Felder entwickeln sich insbesondere im Bereich der Vernetzung und damit der Kommunikation weiter. Der CuK-Ingenieur ist unverzichtbar für die Gesellschaft, wie sie sich uns heute präsentiert und wie wir sie in Zukunft sehen.

Study Finder

CeLTech - Center for Learning Technology
  • 57838 Hits
  • |
  • 627 Votes
  • |
  • 18 Beiträge

In welchem Studiengang lerne ich Sprachen? Was sollte ich studieren, wenn mir Mathe Spaß macht? Antworten auf diese Fragen finden Schülerinnen und Schüler im Webportal „Study Finder“ der Universität des Saarlandes.

Wer nach dem Abitur noch nicht so recht weiß, was er studieren soll oder wer sich zwischen mehreren Fächern nicht entscheiden kann, bekommt jetzt Hilfe aus dem Internet. Das Webportal „Study Finder “ bietet umfangreiche Informationen über die rund neunzig Studienfächer der Universität des Saarlandes.

Die Informationen über die einzelnen Studiengänge erhält man im Study-Finder-Portal nicht nur in Form von Texten und Fotos. In Video-Podcasts werden Fächer wie die Psychologie, die Informatik oder die binationalen Studiengänge mit Frankreich vorgestellt. Studierende und Professoren erläutern dort, was in dem jeweiligen Studienfach vorausgesetzt wird. Man erfährt, welche Inhalte gelehrt werden und wie die beruflichen Perspektiven aussehen.

Das Study-Finder-Portal hat Christoph Igel, Leiter des Competence Centers „Virtuelle Saar Universität“, gemeinsam mit dem Psychologie-Professor Frank Spinath entwickelt. Die saarländische Landesregierung hat diese Entwicklung als Innovationsprojekt gefördert.

Zu Study Finder

Weitere Beiträge des Kanals

Ähnliche Beiträge