Mehr als Pillen – das Pharmaziestudium

Pharmazie ist die Wissenschaft, die sich mit der Entwicklung, Herstellung, Prüfung und Wirkung von Arzneimitteln befasst. Sie vereint dabei Aspekte aus anderen Naturwissenschaften sowie der Medizin. Der Werdegang eines Arzneimittels beinhaltet die Synthese/Isolierung des Wirkstoffes und dessen Charakterisierung, die anschließende Herstellung einer Arzneiformulierung, den Wirksamkeitsnachweis und die klinische Prüfung bis hin zur Zulassung als Fertigarzneimittel.

„Arzneimittelexpertise im Norden - Medikamente für die Zukunft”, so lautet das Motto der Pharmazie in Hamburg. Pro Jahr werden etwa 40 Studierende zugelassen. Die Hamburger Pharmazie ist modern ausgestattet und bietet den angehenden Pharmazeuten den Vorzug eines Studiums, bei dem die Hochschullehrer die einzelnen Studierenden noch persönlich kennen und individuell betreuen können.
Der 8-semestrige ZVS-Studiengang Pharmazie vermittelt alle arzneimitttelrelevanten Aspekte und ist die Voraussetzung zur Ausübung des Apothekerberufs. Beliebte Betätigungsfelder von Apotheker/-innen sind die öffentlichen Apotheken, die pharmazeutische Industrie, Krankenhausapotheken, Universitäten/Forschungseinrichtungen sowie Gesundheitsbehörden und Krankenkassen. Aufgrund dieser vielfältigen Beschäftigungsmöglichkeiten ist die Nachfrage nach Apotheker/-innen groß und die Arbeitslosigkeit in diesem Beruf sehr gering.

Die Vortragende, Prof. Dr. Claudia Leopold, ist Professorin am Institut für Pharmazie der Universität Hamburg. Am 16.06.09 stellt sie den Studiengang vor.

PDF-Folie und Vodcast zum Vortrag

Weitere Informationen:
::: Studiengang Pharmazie
::: Fachschaft Pharmazie

Seit dem Wintersemester 2006/2007 werden an der Universität Hamburg die Vorträge im Rahmen der Vorlesungsreihe „Was wie wofür studieren?“ als Podcast aufgenommen. Hier werden verschiedene Studienfächer der Universität Hamburg vorgestellt, um Berufsfindung und Studienfachentscheidung zu ujterstützen.

Was wie wofür studieren?

Universität Hamburg
  • 667140 Hits
  • |
  • 3873 Votes
  • |
  • 159 Beiträge

Die Vorlesungsreihe Was wie wofür studieren? an der Universität Hamburg bietet Schülerinnen und Schülern der Mittel- und Oberstufe und anderen Studieninteressierten während der Vorlesungszeit die Möglichkeit, sich direkt vor Ort über die Inhalte verschiedener Studienfächer zu informieren.

Abwechselnd stellen dort Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen unterschiedlicher Fachrichtungen ihr Studienfach mit Fachinhalten, Forschungsbereichen, Studienstrukturen, Berufsfeldern und -aussichten vor, um so zur Berufsfindung und zur Studienfachentscheidung beizutragen. Die Teilnehmenden sind eingeladen, ihre Fragen zur jeweiligen Wissenschaft und zum Studiengang zu stellen.

Die Koordination der Veranstaltungsreihe übernimmt Dipl. Psychologin Amrei Scheller, zuständig für Schulkooperation und Juniorstudium an der Universität Hamburg.

::: „Was wie wofür studieren?“: www.uni-hamburg.de/wwwstudieren
::: „Was wie wofür studieren?“ bei Lecture2Go
::: Nützliche Informationen für Studieninteressierte: Orientierungsangebote der Universität Hamburg

Zu Was wie wofür studieren?

Weitere Beiträge des Kanals

Ähnliche Beiträge