Studiengänge und Berufsperspektiven in den Biowissenschaften

Auch in diesem Semester stellen sich verschiedene Studiengänge der Universität Hamburg einem breiten Publikum vor.

Die Vorlesungsreihe eröffnen am 28.10.08 die Biowissenschaften mit den Referenten Prof. Dr. Hans-Peter Mühlbach von der Universität Hamburg, Dr. Stefan Marotzki von der School of Life Science und Dr. Anke Lösch von der Gewerbeschule 13 Chemie, Pharmazie, Agrarwirtschaft.

Am Department Biologie der Universität Hamburg kann man unter anderem Bachelor of Science in Biologie studieren.

Die Anforderung an die Biologie-Studenten sind hoch, denn neben Kreativität, Teamfähigkeit und Flexibilität werden noch ein Höchstmaß an Disziplin, analytisches Denken und englische Kenntnisse abverlangt.

Nach dem Studium arbeiten Biologen dann in der Forschung und Entwicklung, in der Aus- und Weiterbildung oder im Marketing und Vertrieb.

Und wenn man die Wartezeiten überbrücken will oder sich vor dem Studium orientieren möchte, kann man eine zweijährige Ausbildung als Biologisch-Technischer-Assistent (BTA) entweder an der School of Life Science am Universitätskrankenhaus Hamburg-Eppendorf oder an der Staatlichen Gewerbeschule Chemie, Pharmazie, Agrarwirtschaft in Hamburg absolvieren.

Seit dem Wintersemester 2006/2007 werden an der Universität Hamburg die Vorträge im Rahmen der Vorlesungsreihe "Was wie wofür studieren?" als Podcast fortgesetzt. Hier stellen sich verschiedene Studienfächer der Universität Hamburg vor, um eine Berufsorientierung an Interessierte zu vermitteln.

PDF-Folie zum Vortrag des Biologiestudiums an der Universität Hamburg

PDF-Folie zum Vortrag des Biologisch-Technischen-Assistenten (BTA) an der School of Life Science in Hamburg

PDF-Folie zum Vortrag des Biologisch-Technischen-Assistenten (BTA) an der Staatlichen Gewerbeschule Chemie, Pharmazie, Agrarwirtschaft in Hamburg

Tipp: Unitage an der Universität Hamburg am 17.11.08 und 18.11.08. Hier das Programm: www.unitage.de

Produktion: Multimedia Kontor Hamburg

Was wie wofür studieren?

Universität Hamburg
  • 667009 Hits
  • |
  • 3873 Votes
  • |
  • 159 Beiträge

Die Vorlesungsreihe Was wie wofür studieren? an der Universität Hamburg bietet Schülerinnen und Schülern der Mittel- und Oberstufe und anderen Studieninteressierten während der Vorlesungszeit die Möglichkeit, sich direkt vor Ort über die Inhalte verschiedener Studienfächer zu informieren.

Abwechselnd stellen dort Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen unterschiedlicher Fachrichtungen ihr Studienfach mit Fachinhalten, Forschungsbereichen, Studienstrukturen, Berufsfeldern und -aussichten vor, um so zur Berufsfindung und zur Studienfachentscheidung beizutragen. Die Teilnehmenden sind eingeladen, ihre Fragen zur jeweiligen Wissenschaft und zum Studiengang zu stellen.

Die Koordination der Veranstaltungsreihe übernimmt Dipl. Psychologin Amrei Scheller, zuständig für Schulkooperation und Juniorstudium an der Universität Hamburg.

::: „Was wie wofür studieren?“: www.uni-hamburg.de/wwwstudieren
::: „Was wie wofür studieren?“ bei Lecture2Go
::: Nützliche Informationen für Studieninteressierte: Orientierungsangebote der Universität Hamburg

Zu Was wie wofür studieren?

Weitere Beiträge des Kanals

Ähnliche Beiträge