Karate und Cosplay, Sushi und Sakura

Dieser von Prof. Dr. Gabriele Vogt und Phoebe Holdgrün M.A. gehaltene Vortrag beginnt mit der Frage wie Japanliebhaber/innnen zu Studierenden der Japanologie und zu Japanexperten/innnen werden. Daran anknüpfend wird das Studium der Japanologie in Hamburg erklärt. Das so genannte "Hamburger Modell" besteht aus den zwei Säulen Kulturwissenschaften und Sozialwissenschaften, die spätere Studienschwerpunkte bilden können. In einer fiktiven Studienberatung wird weiter der internationale BA Ostasien mit Schwerpunkt Japan erläutert, sowie die darauf aufbauenden Studienvertiefungsmöglichkeiten und möglichen Berufsfelder aufgezeigt. Darüber hinaus wird die Japanologie als Gegenstand der Wissenschaft am Beispiel der Forschung zu Zuwanderung, Bevölkerungsalterung und Pflegekräfteimmigration nach Japan betrachtet. Viele weiteren Fragen zum Studium werden in der abschließenden Diskussion beantwortet. Prof. Dr. Gabriele Vogt ist Professorin für Staat und Gesellschaft Japans am Asien-Afrika Institut und in der sozialwissenschaftlichen Japanforschung tätig. Phoebe S. Holdgrün M.A. ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Sprache und Kultur Japans am Asien-Afrika Institut der Universität Hamburg.   Beratungsmöglichkeiten für Studieninteressierte:  www.uni-hamburg.de/orientierung Allgemeine Informationsblätter zu verschiedenen Studiengängen, zur Bewerbung und zu vielen weiteren Orientierungshilfen für das Studium gibt es hier: www.uni-hamburg.de/merkblaetter Unter:  "Was wie wofür studieren?" werden weitere Fachbereiche und Studienfächer der Universität Hamburg vorgestellt, um Berufsfindung und Studienfachentscheidung zu unterstützen. Seit Sommersemester 2009 werden diese Vorträge als Videocast für die Zentrale Medienplattform der Universität Hamburg, Lecture2Go, aufgenommen. Sie stehen unter dem Reiter "Material" in verschiedenen Formaten zum Download bereit. Zwischen dem Wintersemester 2006/2007 und dem Sommersemester 2009 wurden sie als Podcasts auf www.podcampus.de/wwwstudieren zur Ansicht und zum Download bereitgestellt.  Dort finden sich auch noch alle alten Beiträge.  







 


 

Was wie wofür studieren?

Universität Hamburg
  • 667603 Hits
  • |
  • 3873 Votes
  • |
  • 159 Beiträge

Die Vorlesungsreihe Was wie wofür studieren? an der Universität Hamburg bietet Schülerinnen und Schülern der Mittel- und Oberstufe und anderen Studieninteressierten während der Vorlesungszeit die Möglichkeit, sich direkt vor Ort über die Inhalte verschiedener Studienfächer zu informieren.

Abwechselnd stellen dort Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen unterschiedlicher Fachrichtungen ihr Studienfach mit Fachinhalten, Forschungsbereichen, Studienstrukturen, Berufsfeldern und -aussichten vor, um so zur Berufsfindung und zur Studienfachentscheidung beizutragen. Die Teilnehmenden sind eingeladen, ihre Fragen zur jeweiligen Wissenschaft und zum Studiengang zu stellen.

Die Koordination der Veranstaltungsreihe übernimmt Dipl. Psychologin Amrei Scheller, zuständig für Schulkooperation und Juniorstudium an der Universität Hamburg.

::: „Was wie wofür studieren?“: www.uni-hamburg.de/wwwstudieren
::: „Was wie wofür studieren?“ bei Lecture2Go
::: Nützliche Informationen für Studieninteressierte: Orientierungsangebote der Universität Hamburg

Zu Was wie wofür studieren?

Weitere Beiträge des Kanals

Ähnliche Beiträge