Podiumsdiskussion: Film und Lehre - Komplexität, einfach

Wie kann man über einen Film sprechen? Braucht es einen Kanon? In welchem Umfeld können interessante Filme entstehen? Welcher Anteil der filmischen Arbeit ist vermittelbar? Gibt es einen Kern praktischer Filmlehre? Ein Podium mit Barbara Albert (Regisseurin und Mitbegründerin des Produzentenkollektivs coop99, Professorin für Spielfilmregie, Filmuniversität Konrad Wolf in Potsdam-Babelsberg), Thomas Heise (Dokumentarfilmer, Autor und Theaterregisseur, Professor für Kunst und Film, Akademie für bildende Künste Wien), Michael Baute (Autor, Dozent und Medienarbeiter, Berlin) und Angela Schanelec (Regisseurin, Professorin für Narrativen Film, HFBK Hamburg) Moderation: Luise Donschen (Filmemacherin, künstlerische Mitarbeiterin im Studienschwerpunkt Film, HFBK Hamburg). Im Rahmen des Symposiums O Superman innerhalb der Festwoche zum 250. Jubiläum der HFBK Hamburg. 12. Juli 2017

Veranstaltungen

Hochschule für Bildende Künste Hamburg
  • 5548 Hits
  • |
  • 13 Votes
  • |
  • 35 Beiträge

Hier finden sich Mitschnitte von Vorträgen und Veranstaltungen an der HFBK Hamburg.

Zu Veranstaltungen

Weitere Beiträge des Kanals

Ähnliche Beiträge