Informatik und Naturwissenschaften – Geht das auch zusammen?

Welche Rolle spielt die Informatik in den modernen Naturwissenschaften? Der Computer hat sich heute in nahezu allen Naturwissenschaften als ein wichtiges Werkzeug etabliert, so dass der Entwicklung wissenschaftlicher Software eine wachsende Bedeutung zukommt.

Der neue Bachelor-Studiengang ‚Computing in Science‘ vereint informatisch-mathematische und naturwissenschaftliche Lehrinhalte und wird im Wintersemester 2009/2010 das erste Mal an der Universität Hamburg angeboten. Dieses Studium ist fächerübergreifend und bildet Studierende für die interdisziplinäre Forschung und Entwicklung aus. Nach dem Bachelor-Abschluss gibt es Berufsperspektiven in der Angewandten Informatik oder vielfältige Möglichkeiten zum anschließenden Masterstudium.

Der am 14.04.09 Vortragende, Prof. Dr. Matthias Rarey ist Professor am Zentrum für Bioinformatik der Universität Hamburg.

PDF-Folie zum Vortrag

Weitere Informationen:
::: Studium Computing in Science
::: Das erste individuelle Genom

Seit dem Wintersemester 2006/2007 werden an der Universität Hamburg die Vorträge im Rahmen der Vorlesungsreihe „Was wie wofür studieren?“ als Podcast aufgenommen. Hier werden verschiedene Studienfächer der Universität Hamburg vorgestellt, um Berufsfindung und Studienfachentscheidung zu unterstützen.

Was wie wofür studieren?

Universität Hamburg
  • 667678 Hits
  • |
  • 3873 Votes
  • |
  • 159 Beiträge

Die Vorlesungsreihe Was wie wofür studieren? an der Universität Hamburg bietet Schülerinnen und Schülern der Mittel- und Oberstufe und anderen Studieninteressierten während der Vorlesungszeit die Möglichkeit, sich direkt vor Ort über die Inhalte verschiedener Studienfächer zu informieren.

Abwechselnd stellen dort Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen unterschiedlicher Fachrichtungen ihr Studienfach mit Fachinhalten, Forschungsbereichen, Studienstrukturen, Berufsfeldern und -aussichten vor, um so zur Berufsfindung und zur Studienfachentscheidung beizutragen. Die Teilnehmenden sind eingeladen, ihre Fragen zur jeweiligen Wissenschaft und zum Studiengang zu stellen.

Die Koordination der Veranstaltungsreihe übernimmt Dipl. Psychologin Amrei Scheller, zuständig für Schulkooperation und Juniorstudium an der Universität Hamburg.

::: „Was wie wofür studieren?“: www.uni-hamburg.de/wwwstudieren
::: „Was wie wofür studieren?“ bei Lecture2Go
::: Nützliche Informationen für Studieninteressierte: Orientierungsangebote der Universität Hamburg

Zu Was wie wofür studieren?

Weitere Beiträge des Kanals

Ähnliche Beiträge